Schauer vor allem in der Nordhälfte

Deutschland-Wetter, 11.06.2024

Werte am Nachmittag um 14 bis 18 Grad.

Am Dienstagnachmittag zeigt sich der Himmel über dem Norden und Nordwesten sowie dem Südosten stark bewölkt oder bedeckt. Dabei muss zeitweise mit Schauern gerechnet, auch lokale Gewitter können nicht ausgeschlossen werden. Auf einem Streifen vom Südwesten bis ins Zittauer Gebirge bleibt es am Dienstag bei wechselnder bis aufgelockerter Bewölkung meist trocken.

Die Temperaturen erreichen Höchstwerte um 14 Grad an der Nordseeküste und 18 Grad am Oberrhein.

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

In der Nacht auf Mittwoch sind an der Nordseeküste sowie am Alpenrand weitere Schauer möglich; in den übrigen Landesteilen ist es teils gering bewölkt, teils klar und es bleibt meist trocken. Lokal kann sich in der Nacht Nebel bilden.

Die Temperaturen gehen in den frühen Morgenstunden zurück auf Werte um 9 Grad am Alpenrand und 4 Grad in Oberfranken.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will."

    Galileo Galilei