Anzeige

Schlechtwetterfront nähert sich

Deutschland-Wetter, 03.04.2015

Temperaturen fallen vielerorts in den Frostbereich

Auf dem Satellitenfoto von heute Morgen sind die dichten Regenwolken eines Tiefs über den Britischen Inseln zu erkennen. Sie erstrecken sich bis weit nach Frankreich hinein und bringen kühles und nasses Wetter mit sich. Über Deutschland zeigte sich der Himmel gleichzeitig verbreitet aufgelockert, oft aber auch stark bewölkt, dabei bliebt es jedoch weitgehend trocken.

dichte Regenwolken von Großbritannien bis nach Frankreich

 

Heute Abend ziehen im Südwesten und Süden dichte Regenwolken auf, zum Teil fällt dabei auch zeitweise Schneeregen. Weiter nach Norden und Osten ist der Himmel hingegen oft aufgelockert bewölkt und es bleibt trocken. Im Norden und Nordosten ist es sogar verbreitet sternenklar. Die Abendtemperatur liegt bei 8 Grad am Niederrhein und um 0 Grad im Vogtland.

im Südwesten und Süden zieht Regen auf

 

In der Nacht zum Samstag hält sich in der Südwesthälfte von Deutschland weitgehend dichte Bewölkung, dazu fällt immer wieder Regen, vor allem im Süden auch häufig Schneeregen oder teils Schnee. Im Osten und Nordosten zeigt sich der Himmel größtenteils sternenklar, in den übrigen Regionen ist es wechselnd bis stark bewölkt, aber trocken. Die Tiefstwerte liegen bei 5 Grad im Breisgau und -2 Grad im Coburger Land.

teils regnerisch, teils sternenklar

 

Hier der Überblick auf den Karsamstag!

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Charme ist die Art, wie ein Mensch 'ja' sagt, ohne dass ihm eine bestimmte Frage gestellt worden war."

    Albert Camus