Anzeige

Schwül-warmer Nachmittag.

Deutschland-Wetter, 03.06.2020

Steigende Schauer- und Gewitterbereitschaft

Am frühen Nachmittag entwickeln sich in der schwül-warmen Luftmasse immer mehr Quellwolken, die teilweise dunkler und bedrohlicher werden und Regengüsse und Gewitter produzieren können. Dabei besteht örtlich die Gefahr von Unwettern mit Starkregen, Hagelschlag, sowie stürmischen Böen. Bei kräftigen Schauern muss auch stellenweise mit kleinräumigen Überschwemmungen gerechnet werden. Wahrscheinlich noch längere Zeit freundlich und trocken bleibt es nordöstlich der Elbe, sowie im südlichen Bayern.

Die Temperaturen bewegen sich zwischen 19 und 20 Grad im Küstenumfeld von Nord- und Ostsee, sowie sommerlichen 25 Grad in Teilen Süd- und Westdeutschlands.

Der Wind weht allgemein nur schwach bis mäßig und kommt aus unterschiedlichen Richtungen, in Gewitternähe drohen jedoch kräftige Böen.

 

Bis zum frühen Abend ändert sich an den Wetterverhältnissen wenig.

Die Temperaturen können dort, wo es für längere Zeit trocken bleibt im Laufe des Nachmittags noch leicht ansteigen und erreichen im Rheinland stellenweise bis zu 28 Grad.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .