Anzeige

Schwülheiß bei bis zu 30 Grad C

Deutschland-Wetter, 04.05.2015

Am Nachmittag besteht teils hohes Gewitterpotential

In der kommenden Nacht ziehen vom Westen, über den Nordwesten bis in den Norden dichte Wolken mit zum Teil langanhaltendem Regen. In den anderen Landesteilen zieht hingegen lockere bis aufgelockerte Bewölkung durch und es bleibt trocken. Die Tiefstwerte liegen bei milden 16 Grad in Köln und etwa 10 Grad in Rostock.

Regen im Norden und Westen

 

Am Dienstag ist es verbreitet stark oder dicht bewölkt, vor allem in der Südosthälfte des Landes kann sich aber auch hin und wieder die Sonne zeigen, hier bleibt es zunächst trocken. Im Norden und Westen Deutschlands fällt jedoch bereits am Vormittag teils kräftiger und gewittriger Regen. Am Nachmittag sind regional kräftige Schauer und Gewitter möglich. Die Temperatur steigt auf eher kühle 18 Grad an der Nordsee und bis auf schwülheiße 30 Grad in München.

verbreitet schwülwarm

 

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos