Anzeige

Schwülwarm bis trockenheiß

Deutschland-Wetter, 22.07.2018

Gewitter bald auf dem Rückzug

Heute Abend bleibt es über der Südhälfte weiterhin verbreitet schwülwarm und gewittrig, dazwischen kann sich hier und da zwar die Sonne zeigen, jedoch sind zum Teil kräftige Schauer und schwere Gewitter möglich. Weiter nach Norden hin überwiegt heiteres bis sonniges un trockenes Wetter, hier sind nur ganz lokal Schauer und Gewitter möglich. Die Temperatur liegt bei 22 Grad in Wilhelmshaven und bis 30 Grad in Bonn.

 

In der Nacht zum Montag sind über dem Süden anfangs noch Schauer und örtliche Gewitter möglich, sie klingen etwa ab Mitternacht ab und anschließend lockert und klart der Himmel auf. Im übrigen Land ist es zunächst teils wechselnd, teils locker bewölkt, der Himmel klart jedoch über weiten Landesteilen auf, dazu bleibt es trocken. Die Temperatur sinkt auf 19 Grad in Berlin und bis 13 Grad am Niederrhein.

 

Am Montag herrscht verbreitet heiteres bis sonniges Sommerwetter, lediglich im Alpenvorland bilden sich im Tagesverlauf Schauer und mögliche Gewitter, sonst bleibt es trocken. Die Temperatur steigt auf 22 Grad an der Nordsee und bis 30 Grad in der Lausitz.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos