Anzeige

So wird der Start in den Juli

Deutschland-Wetter, 30.06.2017

Herbstfeeling in weiten Teilen

In der folgenden Nacht bleibt es im Norden zumeist sehr verregnet, im Süden zeigt sich der Himmel hingegen meist sternenklar und auch in der breiten Landesmitte lockert die Bewölkung häufiger auf, hier sind nur noch vereinzelt Schauer möglich, sonst bleibt es trocken. Die Temperatur sinkt auf 15 Grad in Dresden und bis 11 Grad am Westerwald.​

 

Am Samstag präsentieren sich der Westen und der Norden den Tag über meist verregnet, über der Südosthälfte des Landes bleibt die Wolkendecke ebenfalls größtenteils verschlossen, hier bilden sich wiederholt Schauer. Oft freundlich bei nur seltenen Schauern oder Gewittern ist es im Alpenvorland, hier zeigt sich die Sonne immer wieder. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 16 Grad in der Norddeutschen Ebene und bis 23 Grad in München.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .