Anzeige

So wird die Hitzewoche

Deutschland-Wetter, 22.07.2018

Wo sind im Wochenverlauf Schauer und Gewitter möglich?

Die neue Woche startet für die meisten von uns mit sehr sonnigem und trockenem Sommerwetter, lediglich über Süddeutschland und vom Thüringer Wald bis zum Erzgebirge können sich bei teils dichten Quellwolken Schauer und örtliche Gewitter entwickeln. Die Temperatur steigt auf 26 Grad an der Nordsee und bis 32 Grad im Rheinland.

 

Am Dienstag scheint über der gesamten Bundesrepublik die Sonne von einem stahlblauen Himmel, nur am Schwarzwald sind im Tagesverlauf regional Schauer oder Gewitter möglich, sonst bleibt es trocken. Die Temperatur erreicht 28 Grad auf Rügen und bis 34 Grad in Köln.

 

Am Mittwoch heiter bis sonnig, am Schwarzwald regional Schauer und Gewitter möglich, sonst trocken, 28 bis 34 Grad.

Am Donnerstag überwiegend sonnig, hier und da wenige Wolken, am Schwarzwald und bayerischen Wald vereinzelt Schauer und Gewitter möglich, sonst trocken, 29 bis 35 Grad.

Am Freitag verbreitet heiter oder sonnig, in den östlichen Landesteilen zunehmend auch dichte Wolken und im Tagesverlauf gebietsweise Schauer und Gewitter möglich, sonst trocken, 27 bis 35 Grad.

Am Samstag entlang des Rheins, im Alpenvorland, Nordosten und Osten teils heiter, teils dichte Quellwolken und gebietsweise Schauer und mögliche Gewitter, sonst verbreitet heiter bis sonnig, trocken, 27 bis 34 Grad.

Am Sonntag über der Osthälfte wechselnd bis stark bewölkt und zeitweise Schauer, einzelne Gewitter, nach Westen hin sonnig und trocken, 26 bis 35 Grad.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos