Anzeige

Sonne ein seltener Gast

Deutschland-Wetter, 14.01.2019

Neue Schneefälle für den Süden und Osten Deutschlands.

In den Mittags- und frühen Nachmittagsstunden bleibt der Himmel über weiten Teilen des Landes bedeckt, einzelne Auflockerungen sind entlang der Oder sowie regional am Niederrhein und Thüringen möglich. Im Südwesten fällt dabei zeitweise Schneeregen, Regen oder Graupel, entlang der Weser sowie in Bayern gehen die Niederschläge meist als Schnee nieder.

Die Temperaturen erreichen Werte um 2 Grad C in Brandenburg und um 7 Grad C im Rheinland.

 

Im weiteren Nachmittagsverlauf sind Schneefälle dann auch im Osten der Republik zu erwarten. Der Himmel bleibt meist stark bewölkt oder bedeckt, die besten Chancen auf ein paar Sonnenstrahlen bestehen an der Ostseeküste, im Münsterland sowie im Rhein-Main-Gebiet.

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos