Anzeige

Sonne morgen?

Deutschland-Wetter, 14.10.2014

und wie wird das Wochenende?

In der kommenden Nacht ziehen im Süden und Westen gebietsweise dichte Wolken auf, die für zeitweiligen Regen sorgen können, in den übrigen Landesteilen bleibt es dagegen meist aufgelockert, teils auch noch locker bewölkt und dabei weitgehend trocken. Regional bildet sich Nebel oder Dunst. Die Temperatur sinkt auf 14 Grad in Freiburg und bei Aufklaren bis 8 Grad am Westerwald.

Regen im Süden und Westen

 

Der morgige Mittwoch bringt vor allem vom Nordosten, über den Osten bis in den Südosten Deutschlands noch verbreitet dichte Wolken und zeitweiligen Regen, sonst ist es aber auch oft heiter oder locker bewölkt. Von Südwesten her nimmt die Bewölkung am Nachmittag jedoch kontinuierlich zu und gegen Abend zieht hier Regen auf, der im Laufe des Abends noch bis zur einer Linie vom Rheinland bis zum Allgäu zieht. Die Temperatur steigt auf etwa 15 Grad direkt an der See und bis 20 Grad in Schwaben.

Oft nur lockere Bewölkung

 

Können wir noch auf viele Tage mit zweistelligen Temperaturen hoffen, oder geht die Witterung schon bald über zu eher nasskaltem Wetter? Erfahren Sie es in der aktuellen Langfristprognose!

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos