Anzeige

Sonne und Hitze in Großteilen unseres Landes

Deutschland-Wetter, 26.06.2019

Erfrischender Wind im Nordwesten

Am frühen Nachmittag brennt verbreitet die Junisonne vom Himmel. Abgesehen von harmlosen Schleier- oder Schönwetterwolken bleibt es im Großteil unseres Landes bei blauem Himmel. Nur im Norden können die Wolken auch mal dichter werden. Speziell im Küstenbereich der Ostsee drohen örtliche teils gewittrige Schauer.

Die Temperaturen liegen im Binnenland meist zwischen 30 und 35 Grad, wesentlich erträglicher bleibt es vom Münsterland bis zur Nordsee, dort liegen die Temperaturen häufig deutlich unter der 30 Grad - Marke. An der Nordseeküste, sowie auf den Inseln werden kaum 20 Grad überschritten.

Der Wind weht allgemein nur schwach bis mäßig. Lediglich im Nordwesten frischt er zeitweise spürbar auf und kommt von der Nordsee.

 

Bis zum Abend ändert sich an den Wetterverhältnissen nur wenig.

Die Temperaturen können im Laufe des Nachmittags im Binnenland allerdings noch um einige Grade ansteigen und erreichen im Breisgau und am Oberrhein extreme 38 Grad.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos