Anzeige

Sonne und Wolken - im Süden gebietsweise Regen

Deutschland-Wetter, 15.05.2020

Noch verhaltene Temperaturen

Wetterlage:

Der nach Mitteleuropa ausgerichtete Keil des Atlantikhochs bestimmt das Wetter in großen Teilen von Deutschland. In den Norden strömt dabei weiterhin kühle Nordmeerluft. Der Südosten und Süden wird von einer Schlechtwetterzone über den Alpen erfasst.

Vorhersage:

Im Großteil unseres Landes gibt es eine freundliche Mischung aus Sonne und Wolken. Von NRW bis ins Rhein-Main-Gebiet strahlt die Sonne auch für längere Zeit. Im Norden können die Wolken teilweise etwas mächtiger und dunkler werden und örtlich leichtere Schauer produzieren.

Etwa südlich der Donau überwiegen die Wolken und es fällt zunächst zeitweise Regen. Zum Nachmittag gibt es längere trockene Abschnitte.

Die Höchsttemperaturen liegen im Norden meist zwischen kühlen 10 und 14 Grad, sonst werden etwas mildere 14 bis 18 Grad erreicht.

Der Wind weht im Norden aus westlichen, sonst eher aus nordöstlichen Richtungen. Er kann zeit- und gebietsweise auch auffrischen.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos