Anzeige

Sonne, Wolken und Hitzegewitter

Deutschland-Wetter, 11.08.2020

Hochsommerliche Temperaturen, teilweise sehr schwül

Am frühen Nachmittag strahlt im Norden verbreitet die Sonne von einem blauen Himmel. Dabei ist die Luft meistens trocken.

Ganz im Süden bleibt es ebenfalls sehr sonnig oder nur leicht bewölkt.

In einer Zone dazwischen können sich in schwül-heißer Luftmasse mächtigere Haufenwolken mit Neigung zu Regengüssen und Gewittern bilden.

Die Temperaturen bewegen sich meist zwischen 30 und 36 Grad, etwas angenehmer ist es an den Küsten von Nord- und Ostsee, sowie auf den Gipfeln der Mittelgebirge.

Der Nordost- bis Ostwind frisch im Norden gelegentlich etwas auf. Sonst weht er meist nur schwach bis mäßig. Bei Gewittern drohen jedoch kräftigere Böen.

 

Im Tagesverlauf können sich auch im Süden örtliche, teils kräftige Hitzegewitter bilden. Sonst ändert sich an den Wetter- und Temperaturverhältnissen recht wenig.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos