Anzeige

Sonnenschein in der Mitte

Deutschland-Wetter, 09.03.2018

Bis zu 13 Grad im Südwesten

Über Mittag regnet es vor allem im Ostseeumfeld noch verbreitet und auch im Süden des Landes kommen vereinzelt ein paar Schauer runter. Sonst ist der Himmel meist dicht bewölkt, wobei die Wolkendecke vor allem in der Mitte des Landes mehr und mehr aufreißt und Platz macht für etwas Sonnenschein.

Im Süden bleibt das Schauerrisiko noch bis zum Abend erhöht, während es im Nordosten abtrocknet. In den restlichen Landesteilen bleibt es weiterhin bei einer Mischung aus Sonne und Wolken.

Die Höchstwerte liegen dazu bei kühlen 4 Grad auf Rügen und bei bis zu 13 Grad an Neckar und Donau.

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos