Anzeige

Stark bewölkt und Schneefall

Deutschland-Wetter, 13.02.2010

Wetterlage
Zwischen Tief 'Queen' über Südosteuropa und Hoch 'Frommhold' über den Britischen Inseln strömt von Nordosten feucht-kalte und wolkenreiche Luft nach Deutschland.

Samstag
Heute ist es größtenteils bedeckt. Verbreitet fällt etwas Schnee. Die Höchstwerte erreichen -6 Grad im Allgäu und bis 0 Grad auf Rügen und in Ostfriesland. Der Wind weht meist schwach, an den Küsten auch mäßig aus Nordwest bis Nordost.

In der Nacht zu Sonntag bleibt es bedeckt, und es fällt immer wieder Schnee. Die Temperatur sinkt auf -2 Grad an der Nordseeküste und bis -23 Grad in Oberbayern. Der meist nur schwache, an den Küsten auch mäßige Wind weht im Norden aus Nordost bis Ost, sonst aus unterschiedlichen Richtungen.

Sonntag
Am Sonntag fällt bei meist dichter Bewölkung nur noch gebietsweise etwas Schnee. Örtlich kann sich die Sonne zeigen. Die Höchstwerte liegen bei -5 bis 0 Grad.

Montag
Am Montag ist es überwiegend stark bewölkt, aber nur vereinzelt kann etwas Schnee fallen. Hier und da kann sich die Sonne zeigen. Es werden -6 bis 0 Grad erreicht.

Dienstag
Am Dienstag bleibt es überwiegend trocken. Vereinzelt kann es auch etwas schneien. Gebietsweise ziehen dichte Wolken durch, teils scheint die Sonne. Die Höchstwerte erreichen -5 bis 1 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch ist es voraussichtlich wechselnd bis stark bewölkt, und im Norden fällt Schnee, im Süden auch Schneeregen oder Regen. Teils scheint auch länger die Sonne. Die Temperatur steigt auf -5 bis 2 Grad.

Donnerstag
Am Donnerstag ist es nach jetzigem Stand bedeckt oder auch neblig-trüb, und es kann gebietsweise Regen oder Schneeregen fallen. Die Temperatur steigt auf 0 bis 3 Grad.
  tpa
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht."

    Heinrich Heine