Anzeige

Sternenklar, aber frostig

Deutschland-Wetter, 08.02.2018

Am Freitag noch einmal viel Sonne

Auch in der anstehenden Nacht zeigt sich über weiten Landesteilen keine Wolke am Himmel. Lediglich an der Nordsee ziehen am Morgen dichte Wolken auf und entlang des Rheins können sich stellenweise zähe Nebelfelder bilden.

Dazu wird landesweit frostig. Unter sternenklarem Himmel fallen die Temperaturen auf Tiefstwerte zwischen 0 Grad an den Küsten und bis zu -6 Grad in der Eifel. Lokal kann es sogar noch etwas kälter werden.

Tiefsttemperaturen am frühen Freitag Morgen

Am Freitag beschert uns das Wetter vor allem in der Osthälfte weiterhin strahlenden Sonnenschein, der meist durch kaum eine Wolke getrübt wird. Im äußersten Westen werden die Wolken im Tagesverlauf hingegen dichter und vom Niederrhein bis an die Nordsee setzt Schneefall ein, im Rheinland regnet es mitunter auch leicht.

Dazu bleiben die Temperaturen gegenüber den Vortagen weitgehend unverändert. Am kältesten bleibt es bei Werten um den Gefrierpunkt in Ostseenähe, während am Rhein bis zu 5 Grad möglich sind.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer auf den Nägeln brannten!
weitere Infos