Anzeige

Teils heiter, teils Gewitter

Deutschland-Wetter, 01.06.2008

Wetterlage
Tief 'Hilal' über der Nordsee sorgt in der warmen Luft noch für einzelne starke Gewitter in Deutschland.


Sonntag
Heute scheint zwischen einigen lockeren Wolken häufig die Sonne. Abgesehen vom äußersten Nordosten bilden sich aber vereinzelt teils kräftige Gewitter. Dabei sind auch Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich. Es werden 24 Grad um Trier und bis zu 32 Grad in Berlin erreicht. In der Nacht können örtlich noch Gewitter durchziehen. Sonst ist es weitgehend nur locker bewölkt. Die Tiefstwerte liegen zwischen 18 Grad um Hamburg und 8 Grad am Allgäu.

Montag
Auch am Montag ist es vor allem im Nordosten sehr freundlich, sonst kommt es bei wechselnder Bewölkung wieder zu teils kräftigen Gewittern. Die Temperaturen steigen auf nur 20 Grad im Südwesten, sonst auf 27 bis 32 Grad.

Dienstag
Am Dienstag kommt es bei vielen Wolken zu teils kräftigen Gewittern und Regenfällen. Nur örtlich bleibt es heiter und trocken, vor allem ganz im Nordosten. An der Ostsee weht jedoch ein teils starker Ostwind. Die Höchstwerte liegen bei 20 Grad am Bodensee und 30 Grad in Berlin.

Mittwoch und Donnerstag
Am Mittwoch und Donnerstag regnet es gebietsweise, teils scheint aber auch die Sonne, vor allem im Norden. Es kommt nur noch örtlich zu Gewittern. Im Norden und Osten werden noch 22 bis 28 Grad erreicht. Mit nur 14 bis 22 Grad wird es sonst noch einmal deutlich kühler.

Freitag
Am Freitag ziehen nach dem jetzigen Stand teils dichte Wolken durch, die gebietsweise etwas Regen bringen. Teils bleibt es aber auch trocken und freundlich. Gewitter gibt es kaum. Die Höchstwerte liegen bei 15 bis 28 Grad.
  mki
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos