Anzeige

Teils kräftiger Regen und stürmischer Wind

Deutschland-Wetter, 10.02.2009

Wetterlage
Das Sturmtief 'Quinten' zieht über den Norden Deutschlands und sorgt bundesweit für teils kräftigen Regen oder Schnee und vielfach stürmischen Wind mit der Gefahr einzelner Orkanböen.

Deutschlandprognose
Heute fällt bei meist dichter Bewölkung verbreitet teils kräftiger Schnee oder Regen, wobei zunächst überwiegend Regen fällt und die Schneefallgrenze gegen Abend allmählich bis ins Flachland sinkt. Bei 1 Grad in Schleswig-Holstein und bis 8 Grad in Teilen Sachsens und Niedersachsens ist es vielfach stürmisch, möglicherweise kommt es zu einzelnen Orkanböen. In der Nacht zum Mittwoch bleibt es überwiegend bedeckt und es fällt weiterer, langsam nachlassender Schnee, an der Oder kann auch noch Schneeregen fallen. Die Temperaturen sinken auf 2 Grad auf den Inseln und -3 Grad am Bodensee. Der Wind weht weiterhin vielfach frisch bis stark, an der See und in den Mittelgebirgen auch stürmisch aus West bis Nordwest.


  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos