Anzeige

Teils stark bewölkt, teils Sonne, zunächst meist trocken, abends im Westen Schnee, Schneeregen ode

Deutschland-Wetter, 16.01.2010

Wetterlage
Zunächst sorgt Hoch 'Bob' über Westrussland noch für meist trockenes und teils freundliches Wetter in Deutschland, zum Abend nähert sich der Ausläufer des Tiefs 'Ela' bei Island von Westen.


Samstag
Heute ist es teils stark bewölkt, vor allem in der Mitte und im Süden setzt sich gebietsweise aber auch die Sonne durch. Es bleibt zunächst weitgehend trocken. Zum Abend hin nimmt die Bewölkung in der Westhälfte Deutschlands zu und nachfogend setzt Schneefall, Schneeregen oder Regen ein. Dabei kann es gefährlich glatt werden. Die Höchstwerte liegen bei -5 Grad um Zittau und bis 2 Grad im Breisgau.
In der Nacht zum Sonntag zieht das Niederschlagsgebiet von Westen her bis in die Osthälfte und es fällt verbreitet Schnee, im Westen und Süden geht der Niederschlag mehr und mehr in Regen über. Die Tiefstwerte liegen bei 2 Grad am Oberrhein und bis -6 Grad am Fichtelgebirge.

Sonntag
Am Sonntag ziehen von Westen her weiterhin dichte Wolken. In der Osthälfte fällt meist Schnee, während in der Westhälfte verbreitet Regen oder Schneeregen, teils auch gefrierender Regen, fällt. Die Höchstwerte liegen bei -1 bis 5 Grad.

Montag
Am Montag ist es zunächst meist stark bewölkt und vor allem nach Osten hin fällt gelegentlich noch etwas Schnee, teils auch Schneeregen, von Westen her lockert die Bewölkung dagegen meist etwas auf und es bleibt weitgehend trocken. Die Temperatur erreicht -2 bis 4 Grad.

Dienstag
Am Dienstag ist es vor allem in der Osthälfte noch teils dicht bewölkt bei möglichem leichten Schneefall. Sonst ist es häufig auch aufgelockert bewölkt und überwiegend trocken. Die Temperatur erreicht -3 bis 4 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch ist es größtenteils stark bewölkt oder bedeckt und örtlich fällt etwas Schnee. Vor allem im Westen und Süden sind aber auch einige Aufheiterungen möglich und dort bleibt es auch häufig auch trocken. Die Höchstwerte erreichen nur noch -5 bis 1 Grad.

Donnerstag
Am Donnerstag ist es voraussichtlich meist stark bewölkt, zeitweise sind aber auch Auflockerungen möglich. Es bleibt bei Höchstwerten von nur -9 bis 1 Grad weitgehend trocken.
  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos