Anzeige

Teilweise ungemütliches und kühles Herbstwetter

Deutschland-Wetter, 14.10.2020

Ganz schön nass und windig im Nordosten

Die Regenwolken von Osteuropa breiten sich über Nord- und Mitteldeutschland aus und können insbesondere in Sachsen und Teilen Brandenburgs ergiebig sein. Ganz im Süden und im Westen, sowie in Schleswig-Holstein bleibt es meistens trocken. Südlich der Donau, sowie an Saar und Mosel lässt sich wahrscheinlich auch mal für einige Zeit die Sonne blicken.

Die Höchsttemperaturen liegen bei herbstlichen 7 bis 13 Grad.

Der Nordwest- bis Nordostwind frischt im Norden und Nordosten zum Teil stürmisch auf, mit Gefahr einer Sturmflut an der Ostsee. In den anderen Gebieten weht er oft nur mäßig.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos