Anzeige

Tiefstwerte um den Gefrierpunkt

Deutschland-Wetter, 04.05.2020

Zwischen Sternen, Nebel und Wolken

In der Nacht auf Dienstag funkeln die Sterne im Norden und Westen des Landes von einem meist sternenklaren Himmel. Entlang der Weser kann sich in den frühen Morgenstunden Nebel bilden. In den übrigen Landesteilen überwiegt ein Mix aus lockerer oder aufgelockerter Bewölkung. Südlich der Donau bleibt es in den nächsten Stunden auch noch stärker bewölkt, am Alpenrand können zudem einzelne Schauer fallen.

Die Temperaturen sinken in der Nacht auf Werte um 10 Grad am Oberrhein und um 0 Grad an der Weser.

 

Der Dienstag startet im Norden abseits von einzelnen Nebel- und Hochnebelfeldern mit viel Sonnenschein. In der Südhälfte zeigt sich der Himmel teils locker, teils aufgelockert bewölkt und es bleibt trocken.

Die Temperaturen erreichen Werte um 2 Grad im Münsterland und um 10 Grad am Oberrhein.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos