Anzeige

Trocken durch die Nacht?

Deutschland-Wetter, 16.07.2020

Sommerwärme am Freitag eher die Ausnahme

In der Nacht zum Freitag klingen letzte Schauer am Alpenrand und über Sachsen nach und nach ab und auch hier lockert es immer weiter auf. Im Rest der Republik ist es verbreitet locker bewölkt und oft auch sternenklar, dazu bleibt es trocken. Die Temperatur sinkt auf 14 Grad in Köln und bis 8 Grad im Eichsfeld.

 

Am Freitag ist es überwiegend heiter bis sonnig, hier und da ziehen allerdings einige Wolken auf. Im Süden und im äußeren Osten halten sich auch oft dichte Wolken und es bilden sich zudem einzelne Schauer, örtlich sogar Gewitter, im übrigen Land bleibt es meist trocken. Die Temperatur steigt auf 18 Grad im Grabfeld und bis 26 Grad in der Kölner Bucht.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos