Anzeige

Trockene und kalte Nacht

Deutschland-Wetter, 17.05.2018

Auch am Freitag recht sonnig

In der Nacht lassen die Schauer im Süden nach und der Himmel ist im ganzen Land meist nur leicht bedeckt. Gegen Morgen bilden sich jedoch im Norden und vor allem entlang der Elbe stellenweise dichte Wolken- und Nebelfelder.

Dabei fallen die Temperaturen bis zum Morgen verbreitet auf kühle 5 bis 10 Grad, in den westlichen Mittelgebirgen nähern sich die Tiefstwerte stellenweise sogar dem Gefrierpunkt.

Tiefsttemperaturen am frühen Freitag Morgen

Der Freitag wird dann vor allem in der Südhälfte überaus sonnig, während im Norden immer wieder einzelne Wolkenfelder durchziehen. In der zweiten Tageshälfte kann es jedoch in den südlichen Mittelgebirgen vermehrt zu Schauern kommen und in der Osthälfte ist zudem das ein oder andere Gewitter möglich.

Die Temperaturen bewegen sich dazu rund um die 20 Grad Marke, etwas kühler bleibt es nur im Nordwesten bei rund 15 Grad.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer auf den Nägeln brannten!
weitere Infos