Anzeige

Überall sternenklare Nacht?

Deutschland-Wetter, 24.06.2020

Tiefstwerte um 17 bis 11 Grad.

Während der zweiten Nachthälfte wechseln sich im Norden und Osten Wolken und Sterne miteinander ab, im Bereich des Erzgebirges sind die Wolken auch dichter und zeitweise kann etwas Regen fallen. Im Südwesten und Westen bleibt es oft sternenklar. An der Donau kann sich stellenweise Nebel bilden.

Bis zu den Frühstunden kühlt die Luft auf laue 17 bis 11 Grad ab. Am kühlsten wird es in den Alpentälern, am mildesten bleibt es im Westen.

 

Der Donnerstag startet in der Westhälfte meist mit strahlendem Sonnenschein, In der Osthälfte bleibt der Himmel bewölkter, vereinzelt kann dann auch mal ein Schauer fallen.

Die Temperaturen liegen bei Werten um 12 bis 20 Grad.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos