Anzeige

Überall trocken in die Nacht?

Deutschland-Wetter, 26.01.2020

Wo weiterhin mit Nachtfrost gerechnet werden sollte

Heute Abend zeigt sich der Himmel besonders im Westen und Norden oft nur locker bewölkt oder sogar sternenklar. Im übrigen Bundesgebiet ist es teils stark, teils aufgelockert bewölkt. Es bleibt trocken bei 4 Grad in Rostock und bis 10 Grad in Freiburg.

 

In der Nacht zum Montag ist der Himmel über der Südhälfte Deutschlands und auch vom Niederrhein bis zur Nordsee verbreitet dicht bewölkt, dazu kann es im Süden und gegen Morgen auch an der Grenze zu den Niederlanden gebietsweise etwas regnen, sonst bleibt es trocken. Im übrigen Land ist es meist locker bewölkt oder sternenklar und ebenfalls trocken. Die Temperatur sinkt auf 6 Grad im Breisgau und bis 0 Grad im Eichsfeld.

 

Am Montag ziehen aus Westen kompakte Wolken mit Regen zunächst in die westlichen Landesteile und im Tagesverlauf auch etwa bis hin zur Landesmitte. In den östlichen Landesteilen ist es  zunächst noch meist wechselnd bis aufgelockert bewölkt und bis zum Abend hin noch weitgehend trocken. Die Temperatur steigt auf milde Werte zwischen 7 Grad in Rostock und bis 11 Grad in Karlsruhe.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos