Anzeige

Überwiegend freundlich, nur vereinzelt etwas Regen oder Gewitter

Deutschland-Wetter, 14.08.2008

Wetterlage
-----------
Der Einfluss von Tief „Elfriede“ über Skandinavien lässt nach, zumeist bestimmt heute Zwischenhocheinfluss das Wetter in Deutschland.

Vorhersage:
-----------
Donnerstag
Heute kann es in Nordseenähe und in Schleswig-Holstein bei meist starker Bewölkung noch zeitweise regnen. Vereinzelt sind am Nachmittag auch im äußersten Westen und im äußersten Süden Schauer oder Gewitter möglich. Sonst bleibt es weitgehend trocken und häufig scheint die Sonne. Im Norden weht anfangs noch frischer und stark böiger Südwestwind. Die Temperatur steigt auf 17 Grad an der dänischen Grenze, sonst verbreitet 19 bis 23, in Brandenburg bis 26 Grad. In der Nacht ist es im Norden meist aufgelockert und trocken, in Süddeutschland kommt jedoch teils kräftiger oder auch gewittriger Regen auf. Die Temperaturen gehen auf 17 Grad in der Lausitz und bis auf 8 Grad im Sauerland zurück.

Freitag
Am Freitag bringen dichte Wolken häufig Regen. Vor allem im Norden und im äußersten Westen kann sich aber zwischen den Wolken auch etwas die Sonne zeigen und es kommt nur zu vereinzelten Schauern, im Westen möglicherweise auch Gewittern. Es werden nur 12 bis 16 Grad im Dauerregen und 18 bis 22 Grad im Norden und Westen erreicht.

Samstag
Am Samstag fällt im Osten bei starker Bewölkung teils noch Regen. Sonst wechseln sich Sonne und lockere Wolken ab und es ist meist trocken. entlang der polnischen Grenze liegen die Temperaturen nur bei 13 bis 17 Grad, sonst meist bei 19 bis 23 Grad.

Sonntag
Am Sonntag scheint häufig die Sonne, teils ziehen aber auch einige Wolken durch. Im Nordosten kommt es nur vereinzelt, im Südwesten öfter zu Schauern oder Gewittern. Dabei erreichen die Temperaturen Werte von 18 bis 25 Grad.

Montag
Am Montag ist es anfangs verbreitet heiter, aus Westen kommen jedoch dichte Wolken mit Regen auf die am Abend auch die polnische Grenze erreichen. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 21 Grad im Westen und 23 bis 27 Grad im Osten.

Dienstag
Am Dienstag fällt im Süden und Südosten bei meist starker Bewölkung teils noch kräftiger und gewittriger Regen, sonst wechseln sich Sonne und Wolken ab, und bis auf wenige Schauer in Nordseenähe und im äußersten Westen bleibt es meist trocken. Dazu werden 15 bis 17 Grad im Dauerregen, sonst 19 bis 23, in Südostbayern bis 27 Grad erreicht.

  anh
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos