Anzeige

Überwiegend freundlich

Deutschland-Wetter, 13.06.2017

17 bis 25 Grad

Wetterlage:

Der Keil des Azorenhochs sorgt in Deutschland vielfach für freundliches Wetter. Die eingeflossene kühlere Luft kann sich bis Wochenmitte wieder auf angenehm sommerliche Werte erwärmen. Eine neue Störung von Frankreich beschert uns am Feiertag wieder teils gewittrige Regengüsse.

 

Heute:

Nach frischer Nacht scheint verbreitet die Sonne im Land. Lediglich in der Nordhälfte ist es vorübergehend auch mal wolkig. Schauer bleiben aber auch hier die Ausnahme. Die Temperaturen bewegen sich meist bei angenehmen 20 bis 25 Grad. Ganz im Süden, sowie im Breisgau und am Bodensee können 28 Grad erreicht werden. An der Küste und auf den Bergen bleibt es eher unter 20 Grad. Zum Abend ziehen im Saarland und Rheinland-Pfalz hohe Schleierwolken auf.

 

 

Weitere Aussichten:

Am Mittwoch ist es meistens freundlich und trocken bei angenehmen Frühsommertemperaturen von 20 Grad an der Küste und bis nahe 30 Grad im Breisgau. Abends können sich über dem Südschwarzwald einzelne Wärmegewitter entwickeln.

Am Donnerstag ist es zunächst noch freundlich, allerdings wird es zunehmend schwül. Im Tagesverlauf ziehen von Frankreich teils kräftige Schauer und Gewitter ins Land.

Am Freitag wird es bei einer Mischung aus Sonne und einigen Schauerwolken deutlich kühler.

Am Wochenende nehmen die heiteren Abschnitte wieder zu und die Temperaturen steigen bis Sonntag wieder deutlich an. Einzelne Schauer beschränken sich auf die Nordhälfte.

Ab Montag wird es dann von Nordwesten wechselhafter mit häufigeren Schauern und allmählicher Abkühlung.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos