Anzeige

Unbeständige Nordhälfte - freundlicher Süden

Deutschland-Wetter, 09.07.2020

kühler Norden - hochsommerlicher Süden

Wetterlage:

Morgen nimmt der ehemalige Tropensturm "Edouard" als normales Tief Kurs auf Norddeutschland. Er bringt reichlich Regenwolken und kühle Luft in den Norden. Der Süden profitiert jedoch von leichtem Hochdruckeinfluss mit sommerlichen Temperaturen.

Vorhersage:

In der Nordhälfte dominieren meistens kompakte Schichtwolken mit teils länger andauerndem Regen und Sprühregen.

Im Süden und Südwesten bleibt es freundlicher bei einem munteren Wechselspiel aus Sonne und durchziehender Bewölkung.

Die Höchsttemperaturen liegen im Norden und im Osten unter den meist kompakten Regenwolken zwischen 15 und 23 Grad, im Süden und Südwesten werden jedoch verbreitet sommerliche 24 bis 30 Grad erreicht, im Breisgau stellenweise auch noch darüber.

Der Südwestwind frischt im Norden zeitweise auf, im Süden weht er meist nur schwach bis mäßig.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos