Anzeige

Unbeständige Südwesthälfte

Deutschland-Wetter, 26.09.2019

Freundlichere und angenehm milde Abschnitte im Nordosten

Dieser schöne geschlossene Regenbogen präsentierte sich heute früh nahe unserer Büros in Bonn. Im weiteren Tagesverlauf könnte der ein oder andere Regenbogen noch hinzukommen.

 

Am frühen Nachmittag lässt sich im Norden und Osten zwischen dichteren Wolken noch gelegentlich die Sonne blicken. Richtung Sachsen können sich örtliche Schauer entwickeln. Sonst nimmt die Bewölkung von Süden und Westen her zu und Regen breitet sich weiter landeinwärts aus.

Die Temperaturen bewegen sich zwischen 14 Grad unter dichten Regenwolken und 20 Grad im freundlicheren Osten.

Der Südwestwind frischt vor allem im Westen und Norden gelegentlich auf, sonst bleibt er eher schwach bis mäßig.

 

Bis zum Abend regnet oder nieselt es in der Südwesthälfte verbreitet, sonst bleibt es bis auf örtliche Schauer häufig trocken.

Die Temperaturen können regional noch etwas ansteigen und überschreiten in Sachsen und Brandenburg oft die 20 Grad - Marke.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos