Anzeige

Unbeständiger Norden und Nordosten

Deutschland-Wetter, 16.05.2019

Kühle Temperaturen

Am Nachmittag breitet sich von Polen her Regen nach Norddeutschland aus. Auch über Sachsen, Thüringen und Bayern kann es aus dichteren Wolken gelegentlich tröpfeln. An Rhein und Ems bleibt es am freundlichsten und meistens auch trocken, wenngleich auch hier im Vergleich zum Vortag vermehrt Wolkenfelder aufziehen.

Die Temperaturen liegen bei maifrischen 9 bis 14 Grad.

Der Nord- bis Nordostwind bläst im Norden noch spürbar, sonst flaut er immer mehr ab.

 

Im Laufe des Nachmittags kommt der Regen noch etwas weiter nach Westen voran. Am freundlichsten bleibt es westlich vom Rhein.

Während sich an den Temperaturen bis zum Abend wenig verändert, können an Saar, Mosel und Mittelrhein, sowie im Breisgau 15 Grad stellenweise etwas überschritten werden.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos