Anzeige

Verbreitet Regenfälle in der Nacht

Deutschland-Wetter, 29.10.2020

Tiefstwerte um 13 bis 7 Grad.

Bis zu den Frühstunden überzieht der teils stärkere Warmfrontregen weite Gebiete Norddeutschlands, auch über der Mitte und im Süden kann es gebietsweise nass werden. Sonst bleibt der Himmel über unserem Land meist von dichten Wolken überzogen, die kaum noch einen Blick zu den Sternen zulassen.

Bis zu den Frühstunden liegen die Temperaturen in der Osthälfte meist zwischen 9 und 7 Grad, im Westen bleibt es mit 13 bis 10 Grad milder.

 

Der Freitag startet über weiten Landesteilen mit einer geschlossenen Wolkendecke; vor allem im Nordwesten und entlang der Oder fällt zeitweise Regen, der im Osten auch stärker ausfallen kann. Ergiebigere Niederschläge sind zudem auch am Alpenrand möglich.

Die Temperaturen erreichen Werte um 7 Grad an der Ostseeküste und um 13 Grad im Emsland.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos