Anzeige

Verbreitet sonnig und warm

Deutschland-Wetter, 12.09.2006

Wetterlage
Das Hoch 'Ismail' mit seinem Zentrum über Weißrussland sorgt heute für sonniges und warmes Spätsommerwetter in Deutschland.

Dienstag
Heute bleibt es verbreitet sonnig und trocken, nur im äußersten Westen und über den Alpen können sich im Laufe des Nachmittags ein paar Quellwolken bilden und ganz vereinzelt sind dann Schauer oder Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen verbreitet bei 25 bis 28 Grad, am Nordrand der Mittelgebirge bis 31 Grad. An den Küsten ist es örtlich etwas kühler.

Mittwoch
Am Mittwoch scheint größtenteils wieder die Sonne und es bleibt trocken, in der Westhälfte können sich gebietsweise auch wieder Quellwolken bilden, die Gewitterneigung ist aber nur gering. Die Luft erwärmt sich wieder auf 25 bis 28 Grad, örtlich bis 31 Grad.

Donnerstag
Am Donnerstag ist es im Osten und Süden noch heiter und trocken. Vor allem zwischen Eifel und Nordsee können jedoch auch dichtere Wolken und nachfolgend teils gewittriger Regen aufziehen. Die Temperatur erreicht im Regen nur 17 bis 20 Grad, sonst 25 bis 30 Grad.

Freitag
Am Freitag wechseln sich Sonne und Wolken ab, gegen Abend sind im äußersten Westen vereinzelt Schauer möglich, sonst bleibt es meist trocken. Die Temperatur erreicht verbreitet 25 bis 29 Grad.

Samstag
Am Samstag ist es verbreitet heiter bis wolkig und trocken, nur in Alpennähe und vom Saarland bis Schleswig-Holstein halten sich meist dichtere Wolken und gebietsweise fällt etwas Regen. Die Temperatur erreicht unter Wolken 18 bis 23, sonst 25 bis 28 Grad.

Sonntag
Am Sonntag halten sich meist viele Wolken, gebietsweise ist es aber auch aufgelockert. In der Südhälfte entwickeln sich im Laufe des Tages teils gewittrige Schauer, sonst bleibt es meist trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 23 und 29 Grad.
  anh
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos