Anzeige

Verbreitet viel Sonne, im Nordwesten und im Süden dichtere Wolken, am Nachmittag im Nordwesten Scha

Deutschland-Wetter, 18.10.2010

Wetterlage
Hoch 'Norman' sorgt für viel Sonne in Deutschland. Am Nachmittag erreicht die Front von Tief 'Saphira' mit Zentrum über dem Europäischen Nordmeer den Nordwesten Deutschlands.

Heute scheint verbreitet die Sonne. Nur im Süden und im Nordwesten halten sich dichtere Wolken. Am Nachmittag entwickeln sich im Nordwesten Schauer. Die Temperatur steigt auf 5 Grad am Alpenrand und 12 Grad auf Sylt.

In der Nacht zu Dienstag ziehen im Norden und in der Mitte dichte Wolken auf und es fängt an zu regnen. Im Süden ist es nur locker bewölkt und es bleibt trocken. Die Temperatur sinkt auf 12 Grad auf den Nordseeinseln und -4 Grad im Allgäu.

Am Dienstag ziehen viele dichte Wolken durch und immer wieder fällt Regen. Die Temperatur steigt auf 5 Grad in Berchtesgarden und 13 Grad in St. Peter-Ording.

Am Mittwoch ist es wechselnd bewölkt und es entwickeln sich Schauer, in höheren Lagen auch Schneeschauer. Die Temperatur steigt auf 2 Grad im Allgäu und bis 10 Grad in Nordenham.

Am Donnerstag ziehen im Norden dichte Wolken durch und es fällt Regen, im Süden ist es meist heiter und es bleibt trocken. Die Temperatur steigt auf 3 Grad im Vogtland und 10 Grad im Oberrheingraben.

Am Freitag ist es wechselnd bis stark bewölkt und vor allem im Norden fällt Regen. Die Temperatur steigt auf 1 Grad am Bayrischen Wald und bis 12 Grad auf den Osrfriesischen Inseln.

Am Samstag ist es wechselnd bewölkt, im Norden auch stark bewölkt, hier entwickeln sich auch Schauer. Die Temperatur steigt auf 6 Grad im Vogtland und bis 12 Grad auf den Nordseeinseln.
  tpa
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos