Anzeige

vorübergehend etwas kühler

Deutschland-Wetter, 03.04.2006

Wetterlage:
-----------
Das Tief 'Laila' zieht langsam von Schottland nach Südskandinavien. Dabei lenkt es mit einer westlichen Strömung weiterhin feuchte, aber auch etwas kühlere Luftmassen nach Norddeutschland.


Montag
Heute ziehen von Norden und Westen her Schauer oder kurze Gewitter ins Land. Im Osten ist es anfangs teils noch aufgeheitert. Am Nachmittag kommt die Sonne im Westen wieder raus. In den Mittelgebirgen und an den Küsten kann es stürmische Böen geben. Die Höchstwerte liegen bei 7 Grad an der Nordsee bis 12 Grad an Oder und Oberrhein.

Dienstag
Am Dienstag fallen verbreitet Regen- oder Graupelschauer, vereinzelt sind auch kurze Gewitter möglich. In den Mittelgebirgen fällt oberhalb etwa 1000 Meter Schnee. Am freundlichsten ist es im Südwesten. Die Höchstwerte liegen zwischen 4 Grad in den Mittelgebirgen und 10 Grad am Oberrhein.

Mittwoch
Am Mittwoch fallen im Norden einzelne Regen-, Schnee- oder Graupelschauer. In der Mitte fallen kaum Schauer. Im Süden fällt verbreitet Schneeregen oder Schnee. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 Grad im Dauerschneefall und 8 Grad im Emsland.

Donnerstag
Am Donnerstag fällt am Alpenrand noch etwas Schnee oder Schneeregen. An den Küsten fallen einzelne Regen- oder schneeregenschauer. Sonst kann die Wolkendecke auch stärker auflockern und es scheint teilweise die Sonne. Die Höchstwerte liegen zwischen +1 Grad am Alpenrand und 11 Grad am Rhein.

Freitag
Am Freitag kann es an den Küsten etwas regnen. Sonst ist es voraussichtlich teils freundlich und meist trocken, Höchstwerte 8 bis 14 Grad.

Samstag
Am Samstag kommt wahrscheinlich von Nordwesten her Regen auf. Am längsten freundlich ist es im Süden und Osten, hier steigt die Temperatur bis auf 15 Grad, im Regen an der Nordsee werden 7 Grad erreicht.
  dhl
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer acht lässt."

    Albert Schweitzer