Anzeige

Wann setzt sich die Wetterbesserung durch?

Deutschland-Wetter, 23.09.2015

Abends teils schon einstellige Werte

Heute Nachmittag bleibt der Himmel über der gesamten Südosthälfte Deutschlands weitgehend verschlossen, dabei fällt im Süden und insbesonders an den Alpen noch zeitweise und teils langanhaltender Regen, sonst bleibt es hingegen weitgehend trocken. Im Westen und Nordwesten ist es häufig stark, hier und da aber auch aufgelockert bewölkt, es bilden sich zeitweise Schauer, örtlich sind sogar kurze Gewitter möglich. Die Temperatur steigt auf 12 Grad in München und bis etwa 18 Grad in Berlin.

mögliche Gewitter im Norden und Westen

 

Heute Abend halten sich im Südosten noch meist dichte Wolken aus denen hier und da etwas Regen fällt. Auch im Westen sind gebietsweise dichte Wolken mit einzelnen Schauern unterwegs. Über den Nordosten und den äußeren Osten der Bundesrepublik ziehen oft viele und teils dichte Wolken, dabei fällt jedoch kein Regen. Im großen Rest des Landes ist es dagegen überwiegend locker bewölkt und vor allem vom Südwesten bis in die Landesmitte hinein auch oft sternenklar, dabei bleibt es trocken. Die Abendtemperatur liegt bei 14 Grad in Berlin und um 9 Grad am Bodensee.

größtenteils locker bewölkt bis klar

 

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos