Anzeige

Wann wird es wettertechnisch wieder ruhiger?

Deutschland-Wetter, 23.02.2020

Prognose für Rosenmontag

Heute Abend bleibt es bei dichter Bewölkung und es fällt häufig Regen, im Ostseeumfeld örtlich auch Schneeregen oder Schnee. Die Temperatur liegt bei 4 Grad in Stralsund und bis zu 14 Grad in Köln. Im Norden und Westen lässt der anfangs oft noch stürmische Wind langsam nach, im Osten und Teilen Süddeutschlands weht er dagegen den ganzen Abend verbreitet stürmisch mit zum Teil schweren Sturmböen.

 

In der Nacht zum Montag ziehen sich die dichten Regenwolken immer weiter in den Süden Deutschlands zurück, hier und da können auch einige Flocken fallen. Weiter nach Norden hin bleibt es dann trocken und es lockert bzw. klart verbreitet auf. Die Temperatur sinkt auf 10 Grad in Freiburg und bis etwa 1 Grad im Eichsfeld. Der Wind weht im Süden anfangs noch zum Teil stark bis stürmisch, nach Mitternacht lässt er jedoch auch hier deutlich nach.

 

Am Rosenmontag ist es teils stark, teils auch aufgelockert bewölkt, dabei fällt im Norden und Süden vorübergehend gebietsweise Regen, sonst bleibt es aber weitgehend trocken. Die Temperatur steigt auf rund 7 Grad an der Oder und bis 14 Grad im Oberrheingraben. An der Nordsee weht ein zum Teil stürmischer Wind.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos