Anzeige

Warmer Sommerabend im Süden, Regenwolken im Norden

Deutschland-Wetter, 09.07.2020

An den Küsten am kühlsten, am Oberrhein knapp unter der 30-Grad-Marke.

Am Abend fällt in der Nordhälfte weiterhin Regen oder Sprühregen, einige Regenwolken verirren sich auch über der Landesmitte.

Im Süden und Südwesten herrscht hingegen freundliches Sommerwetter. Die allmählich untergehende Sonne spendet hier noch reichlich Helligkeit und Wärme.

Am frühen Abend liegen die Temperaturen im Norden nur zwischen 15 und 21 Grad, in der Mitte zwischen 22 und 27 Grad und ganz im Süden und Südwesten zwischen 27 und 31 Grad.

Der Südwestwind weht am Abend und in der Nacht schwach bis mäßig und kann gelegentlich sogar auffrischen, ganz im Nordwesten und Norden dreht er allmählich auf nördliche Richtungen.

 

Bis Mitternacht fällt im Norden immer noch gebietsweise Regen oder Sprühregen, in der Mitte und im Süden zeigen sich vermehrt Mond und Sterne.

Die Temperaturen gehen allmählich zurück, bleiben aber in der Mitte und im Süden zunächst zum Teil deutlich oberhalb der 20 Grad - Marke.

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos