Anzeige

Wechselhafte Witterung hält an

Deutschland-Wetter, 30.06.2022

So geht es in den Juli

Heute Abend ist es noch oft heiter, jedoch ziehen zunehmend auch mehr Quellwolken auf und im Verlauf bilden sich vor allem im Süden und Westen vielerorts Schauer und lokale Gewitter, sonst bleibt das Schauer- und Gewitterrisiko eher gering. Die Temperatur liegt bei 23 Grad in Cuxhaven und 33 Grad in Nürnberg.

 

In der Nacht zum Freitag ist es anfangs noch teils aufgelockert bewölkt und oft noch trocken, jedoch ziehen von Westen her kompakte Wolken durch und es bilden sich verbreitet Schauer und teils kräftige Gewitter. Die Temperatur sinkt auf sehr milde 19 Grad in Berlin und auf etwa 10 Grad im Saargau.

 

Am Freitag ist es oft stark bewölkt, Auflockerungen sind jedoch möglich. Es fällt gebietsweise Regen, der im Tagesverlauf von Westen her nach und nach abklingt. Im weiteren Tagesverlauf sind dann von Westen her wieder häufige Aufheiterungen möglich. Die Temperatur steigt auf frische 16 Grad in Jena und bis 25 Grad in Bonn.

 

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos