Anzeige

Wechselnd bis stark bewölkt, Regen-, Schnee- und Graupelschauern, teils kurze Gewitter

Deutschland-Wetter, 09.03.2009

Wetterlage
In einer nordwestlichen Strömung gelangt feucht-kühle Meeresluft mit Schauern und möglicherweise auch kurzen Gewittern nach Deutschland.


Montag
Heute kommt es bei wechselnder bis starker Bewölkung verbreitet zu Regen-, Schnee- und Graupelschauern, teils können sich dabei auch kurze Gewitter entwickeln. Dazu weht frischer bis starker und teils sehr böiger West- bis Südwestwind. Die Temperaturen liegen bei 0 Grad am Alpenrand und bis 7 Grad am Oberrhein. In der Nacht ziehen weiterhin vielfach dichte Wolken mit einzelnen Regen-, Schnee- und Graupelschauern durch. Teils kann es auch auflockern. Die Temperaturen sinken auf 4 Grad an der Nordsee und -1 Grad am Bayerischen Wald. Es weht weiterhin teils frischer und böiger Wind.

Dienstag
Am Dienstag zieht von Westen her teils kräftiger Regen heran, auch sonst bleibt es überwiegend trüb oder bedeckt mit zeitweiligen Regen-, teils auch Schneefällen. Im Nordosten kommt es bei teils etwas Sonne nur zu einzelnen Schauern. Die Temperaturen liegen bei 1 bis 8 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch lockert es von Nordwesten her zunehmend auf und der Regen zieht sich langsam weiter nach Süden zurück. Im Norden ist es dann meist nur locker bewölkt und häufig kann sich die Sonne zeigen. Im Westen ist es bei meist vielen Wolken eher noch trüb mit nur vereinzelt etwas Sonne, aber es bleibt überwiegend trocken. Sonst fällt aber noch zeitweise etwas Regen, teils auch Schnee. Die Luft erwärmt sich auf 1 bis 5 Grad im Süden und auf mildere 6 bis 9 Grad im Nordwesten.

Donnerstag
Am Donnerstag zieht von Westen erneut dichte Bewölkung mit Regen auf. Teils regnet es ergiebig und langanhaltend. In den höheren Lagen und nach Südosten fällt dabei auch Schnee. Die Temperaturen steigen auf 1 bis 9 Grad.

Freitag
Am Freitag ist es voraussichtlich sehr wechselhaft mit einzelnen Schauern. Örtlich kann sich auch mal die Sonne zeigen. Mit 3 bis 9 Grad bleibt es für die Jahreszeit noch eher kühl.

Samstag
Am Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt, aber überwiegend trocken. Nur örtlich kann etwas Schnee oder Regen fallen. Die Sonne zeigt sich am ehesten im Süden. Die Höchstwerte liegen mit 6 bis 12 Grad etwas höher als am Vortag.
  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos