Anzeige

Weiße Flocken am Montagmorgen

Deutschland-Wetter, 14.02.2016

So startet Deutschland in die neue Woche!

In den ersten Stunden der neuen Woche klingen die Schauer in der Südhälfte des Landes ab, stellenweise kann bei Tiefstwerten um 4 bis 0 Grad C der Himmel auch mal auflockern. Weiterhin nass bleibt es im Norden: Bei Regen- und Schneeschauern werden hier Temperaturen um 2 Grad C erreicht.

 

Im weiteren Nachtverlauf lockert vor allem in der Südosthälfte die Wolkendecke weiter auf, Niederschläge sind in den südlichen und mittleren Landesteilen nur selten zu erwarten.

Im Nordwesten setzen sich die Niederschläge dagegen weiter als Schneeregen oder Schnee fort.

 

Ähnlich sieht es dann auch am Montag zur Rush-Hour aus. Zwischen der Holsteinischen Schweiz und dem Münsterland fällt zeitweise Schnee, im Nordosten bleibt es bei Schneeregen oder Regen. Der Südosten startet mit einem trockenen Mix aus Sonne und Wolken in den neuen Arbeitstag.

Frisch ist es aber überall: Die Temperaturen erreichen am Morgen Werte um 0 bis 3 Grad C.

Hier geht es zu unserem Deutschlandwetter in der 2-Stunden-Prognose!

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer auf den Nägeln brannten!
weitere Infos