Anzeige

Weiterhin keine Spur von goldenem Oktoberwetter

Deutschland-Wetter, 17.10.2020

Bei 12 Grad ist Schluss

Heute Abend klingen auch im Osten die letzten Schauer rasch ab, es bleibt aber hier und auch im Süden oft stark bewölkt. Besonders im Norden und Westen ist es aber auch vielerorts aufgelockert und zum Teil nur locker bewölkt. Die Temperatur liegt bei etwa 8 Grad im Grabfeld und bis 12 Grad in der Kölner Bucht.

 

In der Nacht zum Sonntag lockert der Himmel landesweit auf. Im Laufe der zweiten Nachthälfte ziehen im Küstenumfeld wieder mehr und auch dichte Wolken auf, dabei ist etwas Regen möglich, sonst bleibt es aber trocken. Die Temperatur sinkt auf 8 Grad in Wilhelmshaven und bis 2 Grad am Thüringer Wald.

 

Am Sonntag ist es vor allem über der Nordhälfte meist stark bewölkt, sonst ist es teils locker, teils stark bewölkt, im Osten fällt gebietsweise etwas Regen, im übrigen Bundesgebiet bleibt es jedoch trocken. Die Temperatur steigt auf 8 Grad im Eichsfeld und bis rund 12 Grad entlang des Rheins.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos