Anzeige

Westlich des Rheins oft nass

Deutschland-Wetter, 26.11.2017

Vorschau auf den Start in die nächste Woche

Heute Abend bleibt es in den westlichsten Landesteilen oft dicht bewölkt bei gebietsweise etwas Schnee, Schneregen oder Regen. Auch im Ostseeumfeld können dichte Wolken etwas Regen bringen. Sonst ist der Himmel überwiegend locker, hier und da auch stärker bewölkt, dazu jedoch trocken. Die Temperatur sinkt auf 8 bis 2 Grad.

 

In der Nacht zum Montag ziehen dichte Wolken mit etwas Regen, Schneeregen oder Schnee vom Nordwesten bis in den Südosten Deutschlands. Nordöstlich und südwestlich davon zeigt sich der Himmel jedoch größtenteils nur locker bewölkt, zum Teil sogar sternenklar und dazu trocken. Die Temperatur sinkt auf 5 bis -2 Grad.

 

Am Montag fällt über der Nordosthälfte Bayerns unter dichten Wolken gebietsweise Schnee. Von NRW bis zur Nord- und weiter bis zur Ostsee halten sich ebenfalls dichte Wolken und es fällt zeitweise Regen. Sonst ist es oft heiter bis wechselnd, hier und da auch mal stärker bewölkt, jedoch trocken. Die Temperatur steigt auf 2 bis 9 Grad.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.  

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos