Anzeige

Wetterverschlechterung über Nacht

Deutschland-Wetter, 16.03.2017

Dichte Regenwolken am Freitag

In der ersten Nachthälfte ist der Himmel meist nur leicht bedeckt, erst im Lauf der Nacht werden die Wolken von Nordwesten her dichter.

Die Temperaturen fallen dabei auf Tiefstwerte zwischen 4 Grad in Franken und 9 Grad in Baden.

Bereits am Morgen setzt dann jedoch im Nordwesten Regen ein, der sich im Tagesverlauf langsam ostwärts über die Bundesrepublik ausbreitet. Dazu weht ein stürmischer Wind. Vor allem im Süden scheint jedoch hingegen zunächst noch einmal die Sonne.

Während es mit Höchstwerten unter 10 Grad in Küstennähe deutlich kühler bleibt, sind vor allem im Südosten noch einmal frühsommerliche Temperaturen möglich.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos