Anzeige

Wie wird der jecke Sonntag?

Deutschland-Wetter, 14.02.2015

Wo strahlt die Sonne von einem blauen Himmel?

In der kommenden Nacht fällt im Südwesten des Landes gebietsweise Regen, sonst bleibt es weitgehend trocken, aber mehrheitlich stark bewölkt. Im Nordosten, Osten und Südosten ist es anfangs schon verbreitet sternenklar, im weiteren Nachtverlauf klart es auch im Norden und in der Landesmitte mehr und mehr auf. In den anderen Landesteilen ist es gegen Morgen teils stark, teils aufgelockert bewölkt und dazu trocken. Nur im Südwesten ist hier und da etwas Regen oder Schneeregen möglich. Die Temperatur sinkt auf 3 Grad in Aachen und bis -3 Grad in Landshut.

nach Osten hin meist leichter Frost

 

Am Sonntag scheint im Norden und Osten häufig die Sonne und es zeigt sich zum Teil auch ein wolkenfreier Himmel. In der Südwesthälfte des Landes zieht hingegen meist starke Bewölkung durch, Regen und teils auch Schneeregen fällt jedoch nur im sehr wenig und wenn nur an der Grenze zu Frankreich, sonst bleibt es trocken. Die Temperatur steigt auf 4 Grad in Franken und bis 9 Grad im Rheinland.

So heiter könnte der Sonntag an vielen Stellen im Rheinland werden:

viel Sonnenschein im Norden und Osten

 

Für eine rasche und umfangreiche Auskunkt zum kurzfristigen Deutschlandwetter eignet sich besonders das Nowcasting!

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos