Anzeige

wieder unbeständiger

Deutschland-Wetter, 13.06.2006

Wetterlage:
-----------
Hoch 'Volker' über Osteuropa sorgt zwar meist noch für heiteres und trockenes Wetter, von Westen nähert sich jedoch bereits Atlantiktief „Natalie“ mit Gewittern.


Dienstag
Heute bleibt es meist sonnig, am Abend können sich jedoch vor allem an der Ems, entlang des Rheins und im Südwesten teils kräftige Wärmgewitter bilden. Es erwärmt sich auf 26 Grad in Ostseenähe bis 32 Grad am Nordrand der Mittelgebirge.

Mittwoch
Am Mittwoch zieht ein Gewitterfront von Nordwest nach Südost über Deutschland hinweg. Am längsten trocken bleibt es in Sachsen und im südöstlichen Bayern. Die Temperatur erreicht 17 Grad an der Nordsee bis 33 Grad an der Neiße.

Donnerstag
Am Donnerstag kommt es vor allem in der Mitte noch zu Schauern oder Gewittern, sonst ist es teils aufgelockert und meist trocken. Die Höchstwerte erreichen 18 bis 32 Grad.

Freitag
Am Freitag kommt es vor allem im Nordwesten zu Schauern oder Gewittern. Sonst zeigt sich auch öfter die Sonne. Die Höchstwerte liegen zwischen 18 und 32 Grad.

Samstag
Am Samstag fallen voraussichtlich im Süden und Osten Schauer oder es gibt Gewitter,sonst ist es meist aufgelockert und weitgehend trocken. Die Höchstwerte erreichen 18 bis 30 Grad.

Sonntag
Am Sonntag fallen verbreitet Schauer oder es kommt zu Gewittern. Im Süden Bayerns kann es auch noch trocken bleiben. Die Höchstwerte liegen zwischen 24 und 32 Grad.
  dhl
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos