Anzeige

Wind wird ruppiger

Deutschland-Wetter, 13.01.2020

Das erwartet uns am Montagabend beim Wetter!

Am Montagabend zeigt sich der Himmel wechselnd bewölkt - während im Norden zunächst lockere Wolken dominieren, kann es in den übrigen Landesteilen auch stärker bewölkt oder bedeckt sein. Schauer sind nicht zu erwarten. Der Wind frischt am Abend im Westen bereits auf.

 

In den späteren Abendstunden nimmt die Bewölkung über dem Westen zu, so dass der Himmel meist bedeckt ist. In den übrigen Landesteilen ist es überwiegend locker bewölkt, an Elbe, Oder und Donau funkeln die Sternen stellenweise auch von einem klaren Himmel. Es bleibt trocken. Der Wind legt nochmals zu und weht teils stürmisch aus Südwest. An den Küsten sowie auf den Gipfeln der Mittelgebirge sind auch Sturmböen möglich.

Die Temperaturen sinken in der Nacht auf Werte um 1 Grad an den Alpen und um 8 Grad im Rheinland.

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .