Anzeige

Wo bleibt es noch sommerlich?

Deutschland-Wetter, 15.09.2016

Oft schon wechselhafter

Heute Abend bleibt es über der Nordosthälfte Deutschlands verbreitet sonnig und trocken. Im Süden und Westen ziehen dagegen meist viele und oft dichte Wolken durch und es können sich vor allem am Alpenrand und im äußeren Westen und Südwesten Schauer und Gewitter entwickeln, sonst bleibt es meist trocken. Die Temperatur liegt bei 20 Grad im Bliesgau und bis 28 Grad im Rheinland.

 

In der Nacht zum Freitag ist es im Norden und Osten anfangs noch sternenklar, im weiteren Verlauf ziehen hier zunehmend auch einige Wolken auf, die jedoch keinen Regen bringen. Über der Südwesthälfte ist es teils locker, gebietsweise aber auch stark bewölkt, dazu können sich hier und da Schauer, selten auch einzelne Gewitter bilden. Die Temperatur sinkt auf 18 Grad im nördlichen Emsland und bis 13 Grad am Odenwald.

 

 Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos