Anzeige

Wo morgen der Schauer- und Gewitterschwerpunkt liegt

Deutschland-Wetter, 01.08.2020

Sehr milde Nacht

In der kommenden Nacht klingen die Schauer und Gewitter im Westen und Nordwesten Deutschlands wieder ab und es lockert oft etwas auf. Im übrigen Land ist es oft dicht, hier und da aufgelockert bewölkt, dazu bilden sich gebietsweise Schauer, örtlich auch Gewitter. Die Temperatur sinkt auf 19 Grad in Freiburg und bis 15 Grad an der Ems.

 

Am Sonntag ist das Wetter im Süden und Osten meist stark bewölkt und hier bilden sich wiederholt Schauer und mögliche Gewitter. Im übrigen Land ist es oft stark, teils aufgelockert bewölkt, dabei sind nur einzelne Schauer möglich. Die Temperatur erreicht teils 20 Grad an der Nordseeküste und bis zu 30 Grad in Dresden.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos