Anzeige

Wo ziehen Schauer herein?

Deutschland-Wetter, 23.09.2021

Verbreitet noch spätsommerlich warm

Heute Abend zieht die Schauerfront vom Nordwesten der Republik auch weiter in den Norden und Westen des Landes. Weiter nach Süden und Südosten bleibt es bei meist heiterem oder sonnigem Wetter hingegen trocken. Die Temperatur liegt noch bei 16 Grad in Cuxhaven und bis zu 23 Grad in Dresden.

 

In der Nacht zum Freitag zieht oft starke oder dichte Bewölkung durch, gebietsweise ist es aber auch locker bis aufgelockert bewölkt. Bis auf einzelne Schauer über Sachsen und im Ostseeumfeld bleibt es weitgehend trocken. Die Temperatur sinkt auf 12 Grad in Stuttgart und bis 7 Grad in Münster.

 

Am Freitag ist es im Norden, Nordosten und Osten überwiegend stark, hier und da aufgelockert bewölkt. Im übrigen Bundesgebiet ist es verbreitet heiter bis sonnig, jedoch ist es hier und da auch trüb oder stark bewölkt, dazu bleibt es trocken. Die Temperatur steigt auf 14 Grad an den Küsten und bis 22 Grad im Breisgau.

 

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos