Anzeige

Woher der Regen ins Land zieht

Deutschland-Wetter, 22.09.2019

Sehr nasskalter Wochenstart vor allem am Alpenrand

In der folgenden Nacht ist es zu Beginn noch verbreitet locker bis aufgelockert bewölkt und vielerorts auch sternenklar. Im Westen und Südwesten verdichten sich die Wolken im Nachtverlauf jedoch zunehmend und etwa ab Mitternacht setzt von Westen her nachfolgend Regen ein, der bis zum Morgen auch den übrigen Westen und Süden überzieht. Die Temperatur sinkt auf 15 Grad in der Kölner Bucht und bis 9 Grad im Grabfeld.

 

Am Montag ist es über dem Norden und Nordosten häufig heiter bis sonnig und trocken, über der übrigen Nordosthälfte ist es hingegen wechselnd, teils stark bewölkt, aber ebenfalls trocken. Im Rest der Republik halten sich zumeist dichte Wolken und es fällt gebietsweise Regen. Die Temperatur steigt auf 14 Grad in München und bis auf 22 Grad in Berlin.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos