Anzeige

Wolken im Norden, Sterne im Süden

Deutschland-Wetter, 21.01.2020

Tiefstwerte um 5 bis -4 Grad in den Nachtstunden.

In der Nacht ändert sich am Wettergeschehen wenig. Im Norden bleibt es wechselnd bewölkt und im Ostseeumfeld kann es stellenweise auch mal tröpfeln. Im Süden leuchten mit Ausnahme örtlicher Nebelfelder Mond und Sterne.

Mit 2 bis 6 Grad bleibt es an den Küsten und im Nordosten am mildesten. Sonst herrscht mit -5 bis -1 Grad verbreitet Frost und die Gefahr von Reifglätte.

 

Der Mittwoch begrüßt weite Landesteile heiter oder es ist sonnig. Im Norden bleibt es bei meist lockerer Bewölkung, an den Küsten und im Nordosten können aus dichteren Wolken auch einzelne Schauer fallen.

Die Temperaturen liegen in den Frühstunden bei Werten um -5 Grad in Mittelfranken und um 6 Grad an der Ostseeküste.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos